Posts

Es werden Posts vom November, 2006 angezeigt.

Nimm 'n Softie IV

Zum Abschluss der "Kuschelboxen mit Axel Schulz"-Gedenkwoche ein brandaktueller Song.

"9 Crimes" von Damien Rice
live on Jay Leno

Im dazugehörigen Video wühlt der gute Damien in einer Mülltonne, findet einen singenden Frauenkopf an einer Leine und wird schließlich von sicherlich heimlich killerspielspielenden Straßenkindern attackiert.

Muss man erst mal draufkommen, finde ich.

Schwank mit, Josef

Endlich im Netz gefunden: der Werbespot, der mich jeden Abend auf CNBC Europe quält und bei dem mein Freddie Mercury-Gedenkgebiss jedes Mal aufs Neue zu knirschen anfängt. Ich bitte um Mitleidbekundungen.

Wenn diese geschniegelten Anzugträger zu einer der geilsten Rockhymnen aller Zeiten gekonnt unrhythmisch herumschwanken, könnte ich hemmungslos in den Fernseher beißen.

Ich sehe schon vor meinem geistigen Auge, wie der Ackermann heute Abend mit gespreiztem doppelten Stinkefinger mitschunkelt...

Nimm 'n Softie III

Musikvideo mit versteckter Karaoke-Funktion

"Easy/Lucky/Free" von Bright Eyes

Nimm 'n Softie II

Ha! Alle Slipknot-Fans werden mich dafür hassen, dass ich nun die balladigste Ballade mit ihrem Lieblingssänger verlinke. Da müsst ihr jetzt durch, ihr lieben Maden!
Ich mag den Song.

"Zzyzx Rd." von Stone Sour
Fanvideo

Nimm 'n Softie I

Kurz vor den Wochen der Besinnlichkeit muss ich mich nun doch schämen. Und zwar weil ich gestern Abend wirklich testosterontrunken einen Riesenspaß dabei hatte, zuzusehen, wie Axel Schulz verprügelt wurde. Immer auf die Fresse drauf, ha! Den sehen wir hoffentlich so schnell nicht wieder.

Pfui.

Zur Strafe gibt es diese Woche YouTube-Clips mit ruhigen Songs, damit jeder weiß, was für ein Softie ich wirklich bin.

Heute: "I Dare You" von Shinedown
Fanvideo mit Ausschnitten aus der Serie "Heroes".
(Warnung - enthält eine etwas unappetitliche Szene)

Ein kleiner PREMIERE-Moment der Nostalgie

Bild
Bin gerade bei Spiegel Online an diesem interessanten Artikel hängengeblieben, Stichwort: Abo-Kündigungen bei Premiere. Sehr amüsant, vor allem die Stelle, dass die Verantwortlichen dort empfohlen haben sollen, per Einschreiben mit Rückschein zu kündigen. Kann ich mich nicht dran erinnern; habe es aus gesundem, vom juristischen Studium geprägtem Misstrauen aber exakt so gehandhabt - und sollte dennoch zur Kasse gebeten werden.

Hach, da krame ich dann doch gerne nostalgisch in meinem Korrespondenzordner:


Fast zweieinhalb Jahre ist das schon wieder her. Die d-box steht immer noch unter dem Fernseher, aber eher esse ich drei Dosen kalten Labskaus, als dort wieder Kunde zu werden.

Ein seltsamer Preis und ein ultraschneller Download

Bild
Musste mich im Media Markt heute doch wundern, als ich beim Stöbern in der Xbox-Ecke das Spiel "James Bond 007: Alles oder Nichts" für 55 Euro herumliegen sah. Atmosphärisch dichter Agentenspaß und ohne Frage jeden Cent wert, nur der Preis schüttelte und rührte mich gleichzeitig.

Hatte ich doch vor ein paar Wochen im selben Markt gerade mal 7,50 Euro für den digitalisierten Pierce Brosnan bezahlt. Ist das nun Zufall oder glauben die Verantwortlichen dort, dass nach dem anscheinend brauchbaren neuen Bond-Film nun Heerscharen von Xboxlern den Laden stürmen, um zu jedem Preis einen Titel von 2004 zu kaufen?

Ebenfalls putzig: seit ein paar Tagen kann man sich Trackmania United, den jüngsten Sproß der Trackmania-Serie für 39,99 Euro herunterladen. Im deutschen Handel wird das Rennspiel erst im Frühjahr 2007 erhältlich sein, die Zahl der Downloads ist daher auf 10.000 begrenzt. Dieser Bezahldownloaderei (oder Downloadbezahlerei?) stehe ich ja durchaus kritisch gegenüber, habe mich …

CD des Monats: FEEDER - The Singles

Bild
Vorweihnachtszeit in der Musikindustrie.
Ich will gar nicht wissen, wer alles in den nächsten Wochen die vermeintlichen Highlights seiner Karriere auf eine schimmernde Scheibe bannen lassen wird, um sich zu Heiligabend ein paar weitere Klafter Holz für das Kaminfeuer leisten zu können.

Feeder gehören jedenfalls nicht dazu, denn ihr Album "The Singles" ist bereits seit Mai erhältlich. Das gibt schon einen Sympathiepunkt. Ich empfehle die CD natürlich erst jetzt, weil ich dem verzweifelten Weihnachts-Best-Of-CD-Käufer einen jahreszeitlich adaquäten Tipp an die Hand geben möchte; damit am Ende nicht doch wieder Take That oder Sarah Connor im Einkaufswagen landen.

Von der Insel schwappt bekanntlich so mancher Hype rüber, seien es seinerzeit Oasis oder kürzlich erst die Arctic Monkeys. An mir prallen diese britischen Megatrends meistens ab; ich höre rein, finde es nicht schlecht, aber umhauen tut es mich nicht. Nur dem sympathischen Trio aus Newport halte ich seit Jahren die Tr…

Arrested Development auf MSN Video

Gerade bei serienjunkies.de aufgeschnappt:

Wer sich Gewissheit darüber verschaffen will, dass auch im Land der TV-Serien das breite Publikum echte Perlen nicht zu würdigen weiß, darf sich von nun an auf dieser Seite Folgen der genialen Show "Arrested Development" anschauen. Inklusive Werbung.

Hardware-Voraussetzungen:
- Microsoft Internet Explorer 6.x oder höher
- Windows Mediaplayer 10
- Macromedia Flash 6

Hab es selbst nicht getestet, weil mein Rechner vom Media Player 10 Ausschlag kriegt. Zum Angefixtwerden aber sicher eine nette Sache.

Grüne Scherzkekse

Gestern in der weihnachtssaisonbedingt mächtig erweiterten Süßwarenabteilung des Supermarkts meines Vertrauens:

Ich erschrecke mich gerade über die aktuellen Preise für Milka-Nikoläuse, da fällt mein Blick inmitten diversen Weihnachtsgebäcks auf eine Packung grüner, ringförmiger Kekse. Von der erfrischend gewagten Farbgebung begeistert, drehe ich den Beutel um ...

...und sehe, dass es Kaninchenfutter ist.

Frechheit.
Ich habe den Osterhasen im Verdacht.

StyleSpion-Stöckchen

Über StyleSpion und den einzigen INIBÜAA-Preisträger erreichten mich folgende Fragen:

Du kannst nicht vom Bloggen leben, woher kommt deine Kohle?
Spektakuläres Geständnis gleich zu Beginn:
Ja, ich kann wirklich nicht vom Bloggen leben.
Zur Frage: als Saarländer mit Bewusstsein für die Wurzeln seiner Heimat fällt mir die Antwort schwer, aber - Kohle habe ich noch nie gehabt. Ich heize seit ich denken kann mit Öl. Immer im Gleichschritt mit dem Fortschritt, lautet mein Motto. Dafür muss man eben auch jahrelange Trends hinter sich lassen können, genauso wie seinerzeit bei VHS-Kassetten, 5 1/2 Zoll- Disketten und Datasetten. Und wenn es wirklich so wichtig ist, frage ich beim nächsten Mal auch meinen Heizöllieferanten, wo er seinen Stoff her bekommt. Versprochen.

Hast du in der Schule auch schon so gerne geschrieben, wie du es jetzt in deinem Blog tust?
Eher nicht. Ich habe mich immer sehr kurz gefasst. Meine Deutschlehrer meinten einstimmig, dass meine Arbeiten zwar sprachlich gut wären, a…

And the INIBÜAA goes to...

Von der Weltöffentlichkeit erstaunlicherweise vollkommen unbemerkt, hat dieser Blog am zurückliegenden Wochenende den

INIshmore-
Blog-
Überwachungs-
Aufmerksamkeits-
Award

verliehen. Einziger Kandidat und daher nicht ganz überraschender Preisträger:

Donvanone.

Ich bitte um einen Tusch und mindestens neunzigsekündigen frenetischen Applaus. Danke.

Der Grund für die Auszeichnung: Don, der junge Bloggerfuchs mit den Adleraugen, hat erkannt, dass mein untenstehender Beitrag zum Johnny Cash-Video bereits am späten Donnerstag Abend online war, obwohl als Tag der Erstellung erst der Freitag angezeigt wurde.

Meine List, Beiträge vorab zu schreiben und sie absichtlich mit einer falschen Zeitangabe zu versehen, um so den Eindruck wöchentlich durchgängiger Emsigkeit zu erwecken, wurde in journalistisch überragender Weise aufgedeckt. Ich kann von Glück sagen, dass der gute Don noch nicht bei Spiegel, Focus, Stern oder gar BILD angeheuert hat. Mich hätten sonst spätestens in ein paar Tagen wildfremde Me…

Tabellenfreude

Bild
An wen muss ich mich wenden, damit die Bundesliga-Saison umgehend vorzeitig beendet wird? Ich würde sogar den Bayern den vierten Platz gönnen...

Das Wochenende ist jetzt schon in einem schmucken Papierauffangsbehälter aus dem 18. Jahrhundert

Schock für meinen extrem anspruchslos autogrammsammelnden Bruder! Die Experten der BR-Sendung "Kunst und Krempel" haben keine eigenen Autogrammkarten.
Und dafür zahle ich Rundfunkgebühren!
Ich suche mir jetzt eine Fayence zum Ausheulen.
Bis Montag.

Himmlische Gerechtigkeit

Zum Wochenende großartige und nachdenklich stimmende Musik:

Johnny Cash: God's Gonna Cut You Down

Gesundheits- und Lifestyle-Tipp in einem

Den habe ich gerade eben gelesen und fand ihn gut:
"Wenn Ihre Frau ein paar Pfunde zuviel auf den Hüften hat, lassen Sie sie doch einfach jeden Morgen 10 Kilometer joggen

- und schon nach 5 Tagen ist sie 50 Kilometer weit weg."

Gimme dope, Joanna

Seit gestern darf ich meinem tapfer erkämpften Titel als Kunstbanause nun auch offiziell den des Musikbanausen hinzufügen.

Musikkritiker sind bekanntlich ein seltsames Völkchen; wo andere Songs instinktiv danach bewerten, ob sie hängen bleiben, Gefühle transportieren, zum Mitsingen, -grölen, -stampfen oder mit dem Kopf gegen die Wand rennen animieren, da suhlen sich die Herren im Sumpf der feingeistigen, weitschweifigen Wortgebilde. Und finden erst dann kein Haar in der Suppe, wenn das Ganze so verschroben daherkommt, dass Normalhörige ohne bewusstseinserweiternde Substanzen im Blut sich quälen müssen, um bis zum Ende eines Liedes durchzuhalten.

Neuestes Beispiel: Joanna Newsoms Album "Ys"

Man lese diesen Text und höre sodann in "Monkey & Bear".

Weitere Hörprobe hier.

Sicherlich eine tolle Künstlerin mit tollen Arrangements und elfenhafter Fingerfertigkeit an der Harfe. Aber die Stimme, DIE STIMME! Eine Mischung aus Marge Simpson im englischen Original und dem &qu…

Donald, wie er wirklich war

aus der Late Late Show with Craig Ferguson
gefunden im PCX-Forum

Verlostanzeige

Suche aufregende dritte Staffel für Mysteryserie mit:

- spannender Action
- geheimnisumwobenen Entwicklungen der Kategorie "Must Find Out"
- besserer Einbindung von korpulenten, ehemals drogenabhängigen bzw. schwangeren Charakteren
- ansatzweisem Fortgang und/oder Auflösung einmal in die Handlung eingestreuter Fragen
- keinerlei plötzlich auftauchenden, farblosen Personen
- weniger öden Liebesbeziehungsausleuchtungen
- Rückblenden, die auch ohne minutiöse Detailkenntnisse jedes Charakters erkenntnisreich sind

Edelmütige Finder bitte innerhalb der nächsten 13 Wochen melden, als Lohn winkt meine ungeteilte Aufmerksam- und Dankbarkeit.

Untippbar

Bild
Liebe Freunde des runden Leders, ich bin erzürnt. Man kann die Spiele der Bundesliga ja gar nicht mehr ohne Hilfsmittel (siehe links) tippen.

Alle lang gehegten Vorurteile gegenüber diversen Vereinen - also die Basis all meiner Vorhersagen - schwimmen mir davon wie die sprichwörtlichen Felle. Im folgenden aktuelle, erschütternde Beispiele:

Vorurteil Bayern:
Krampfen sich so durch, gewinnen Spiele unsouverän, scheitern in der Champions League, sobald es um etwas geht und werden am Ende Meister. Uli Hoeneß wird spätestens in dem Moment, wenn er in ein Mikrofon redet, in Sachen Sympathiewert von seinen Wurstwaren weit übertroffen.

Realität:
0:1-Niederlage zuhause gegen den Tabellenletzten Hannover 96. Hoeneß schweigt. Sauerei.

Vorurteil Bremen:
Spielen den schönsten Fußball, verdienen die Meisterschale, fallen aber irgendwann in eine Krise (weil Diego von kaltem Wetter geschwollene Füße bekommt oder so).

Realität:
Nach dem 1:1 gegen Cottbus nun ein Auswärtssieg bei den Nichtverlierenkönnern a…

Review "Sam & Max Episode 1 - Culture Shock"

Bild
Ich wünschte, ich könnte in die Zukunft reisen. Genauer gesagt: in den Sommer 2007. Dann nämlich sollten sämtliche sechs Episoden von Sam & Max erhältlich sein, zusammengefasst auf einer DVD, Verpackung inklusive. Nach dem Durchspielen der ersten Episode bin ich mir sicher, dass man an als Adventurefan mit diesem Paket eine riesige Menge Spaß haben wird.

Mit meinem Wunsch möchte ich nicht so sehr die Tatsache bekritteln, dass der zahlende Kunde für seine $8,95 (mir hat PayPal $10,23 abgezwackt) gerade mal eine 72 MB große Datei geliefert bekommt, die sich nach dem Entpacken auf etwa 230 MB aufplustert. Solange der Preis ordentlich niedrig ist, brauche ich keine Verpackung, keine (auf Hochglanz getrimmte) Anleitung, ja nicht mal einen Datenträger (wobei mir während meines Studiums immer eingebläut wurde, dass das Fehlen einer Gebrauchsanweisung als Mangel einer Sache einzustufen ist). Anders als bei Half Life 2 und der dazugehörigen Onlineplattform Steam hatte ich auch keine Problem…

Kassiererinnenschreck

Bild
Im Dschungel der angebotenen Nahrungsmittelvielfalt habe ich mir schon lange einen eigenen Pfad mit meiner unbarmherzigen Auswahlkriteriumsmachete geschlagen.

Der Anforderungskatalog:

Wahlweise

- leckeres Aussehen,

- ungewöhnliche Farbe,
(z.B. lilafarbene Waldfrüchte-Sojamilch oder kotzgrüner Bärlauch-Frischkäse)

- seltsame Komposition,

- Käse als irgendwie eingearbeiteter Bestandteil
(verhindert, dass mein Bruder sich versehentlich daran gütlich tut)

- aus der Reihe fallende Verpackung,

- Zubereitung, die auch Elefanten mit Motorikstörung gelingt

Mein derzeitiger Liebling:

Es kommt in dieser Perspektive nicht rüber, aber auf der Packung selbst prangt kein Bild, sondern eine Aussparung, hinter der das tiefgefrorene Kulinarium quasi direkt ertastet werden kann.

Was am Samstag die Kassiererin im Globus zu folgendem erschreckten Ausruf verleitete:

Huch, was ist denn das? Ich dachte eben für einen Moment, das wäre offen und ich hätte da reingefasst!
Spaß beim Einkaufen, das gefällt mir.
Der Geschma…

Die nach eigener (wahrscheinlich richtiger) Einschätzung beste Band der Welt

Never mind Die Ärzte, here's Tenacious D.

Pflichtguck und Pflichthör.
Punkt.



Kann man sich irgendwo anmelden, um von den beiden adoptiert zu werden?

Jack Black und Kyle Gass, macht mich zu eurem Sohn!

Einen Tusch, bitte

Gewohnt kompetenzfrei habe ich beim Tippspiel in der Blogger-Liga bei den Partien der Bundesliga an diesem Wochenende bis dato

KEINEN(!)
EINZIGEN(!)
PUNKT(!)

geholt.
Das ist auch eine Kunst.
Wenn der Trend sich fortsetzt, werden die Bayern morgen auf Schalke und Frankfurt zuhause gegen Gladbach nicht gewinnen.

Ja, ich bin stolz auf mich.

Warten auf den Hasen, den Hund und PayPal

Bild
Seit dem 1. November ist Sam & Max - Episode 1: Culture Shock als kostenpflichtiger Download erhältlich. Wer mit dem Titel nix anfangen kann: ist der Nachfolger zu einem genialen, kultigen PC-Spiel, dessen Erscheinen ich sehnlichst herbeigezittert habe. Wer englisch kann, Geschmack und einen PC hat, kauft das Ding, ohne weitere Fragen zu stellen.

Der Name deutet es schon an: es werden im Verlauf der nächsten Monate mehrere Episoden veröffentlicht werden. Einzelpreis: 8,95 Dollar. Für Sparfüchse gibt es die Option, zu einem Paketpreis von 34,95 Dollar alle sechs Teile zu erstehen. Bezahlt werden kann per Kreditkarte oder PayPal. Soviel zur Theorie.

In der Praxis hatte ich mir freudig 35 Euro auf mein lange Zeit verwaistes PayPal-Konto überwiesen und wollte nun das große Sparpaket ordern. Geht nicht. Wieso? Keine Ahnung. Geht einfach nicht. Von Herstellerseite herrscht auch das große Grübeln. Die erste Einzelfolge zu bestellen würde funktionieren. Aber für die will ich ja nun nicht zw…

Auf die Ohren XI - kostenlose MP3s im November

Diesen Monat mit viel Pathos, Pomp, Streichern, Klavier, einer einsamen Mundharmonika und - weil es überhaupt nicht dazu passt - einem grausamen Gitarrensolo sowie einer Punkband, die über das Leben eines Privatdetektivs singt.

Richard Thompson - Mingulay Boat Song

Aus dem Album "Rogue's Gallery - Pirate Ballads, Sea Songs & Chanteys", welches Johnny Depp & Gore Verbinski angekurbelt haben. Also quasi der inoffizielle Soundtrack zu "Pirates Of The Caribbean". Zwar bin ich ja nun mal eine alte Landratte, aber bei diesem Seemannslied wird doch wirklich jede Augenklappe feucht. Junge, komm bald wieder... (und auf dem schon angekündigten Nachfolger gehören Flogging Molly mit drauf).

Aqualung - Brighter Than Sunshine

Immer wieder gerne genommen: das Songmodell "1 Sänger, 1 Klavier, 1 haushaltsübliches Set von Streichern = große Musik". Cool, dass man die Nummer trotz ihres (Indie-) Bekanntheitsgrades weiterhin umsonst runterladen kann.

Arcade Fire - …

Dieser Blog enthält weiterhin keine Videoclips mit Katzen

Pandas sind eh viel geiler...


gefunden im PCX-Forum